Rübezahlstraße 6 85622 Feldkirchen, München

Trockenhohlboden

29a55f99b7Gerade in Büros herrscht heute eine besonders hohe Anforderung an die technischen Anpassungsmöglichkeiten der Räume bezüglich der Verkabelung von elektrischen Leitungen, Datenleitungen etc. Da liegt es nahe, sämtliche Kabel, Kanäle und Rohre geordnet unter die Bodenkonstruktion zu verlegen. Für genau diese Zwecke bieten wir mit den Hohlbodensystemen passende Lösungen. Die Bodenkonstruktionen sind natürlich an Ihre räumlichen Gegebenheiten und Bedürfnissen anpassbar, sowohl in den Ausmaßen, als auch in der Bodenhöhe. Den Zugang zu den Knotenpunkten und Verteilereinheiten der Leitungen erhalten Sie jederzeit über spezielle Revisionsöffnungen und Doppelbodenkanäle.

 Der Trockenhohlboden eignet sich besonders für Sanierungen und Umbauten.

Der Trockenhohlboden ist eine Sonderform des Hohlraumbodens. Durch das Entfallen der Tragschicht aus Estrich, kann der Trockenhohlboden bereits nach 24 Stunden mit einem Bodenbelag belegt werden.

Die Trockenhohlraumbodenelemente bestehen aus hochverdichteten Mineralstoffplatten, welche durch Nut- und Feder kraftschlüssig miteinander verklebt werden. Die so entstehende durchgehende Tragschicht ermöglicht Nutzlasten von bis zu 7,0 kN. Sonderlösungen und höhere Nutzlasten sind möglich.

Wie beim gegossenen Hohlraumboden wird die Erreichbarkeit von Installationen im Trockenhohlraumboden durch Revisionsrahmen und Doppelbodenkanäle ermöglicht.

Wir verarbeiten Trockenhohlraumbodenelemente von Knauf, ein entsprechendes Datenblatt erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite.

Das System wird in Trockenbauweise erstellt, daher kommt keine zusätzliche Feuchtigkeit ins Gebäude,und der Bodenbelag kann sofort aufgebracht werden.geringes Flächengewicht  eine nahezu unbegrenzte und frei gestaltbare Form der Unterflurinstallation die Kombination mit anderen Bodensysteme, z.B. Hohlboden und Doppelboden ist möglich.

Einsatzbereiche:

  • Projekte mit kurzer Bauzeit (kurze Austrocknungszeiten)
  • Sanierungsbereiche
  • Schulungs- und Forschungsräume
  • Büro- und Konstruktionsbereiche

Systembeschreibung:

Die unbrennbaren Elemente aus faserverstärktem Gipswerkstoff (Format 1200 x 600 mm oder 600 x 600) werden auf höhenverstellbaren verzinkten Tragfüßen (Raster 600 x 600) montiert. Die im Verband verlegten Elemente werden mittels Nut und Feder verbunden und stoßverklebt. Die spezielle Formgebung der Plattenkanten ermöglicht die Verlegung zu einer geschlossenen, homogenen Oberfläche.

Oberbeläge:

Trockenhohlbodensysteme eignen sich für die Aufnahme von unterschiedlichsten Belägen. Textile Beläge als Bahnenware und SL-Fliesen (selbstliegend) sowie elastische Beläge (Bsp. Linoleum, PVC und Kautschuk) können verlegt werden.
Keramische Fliesen und Natursteinebeläge können nur auf dafür freigegebene Systeme verarbeitet werden. Die Verarbei­tungs­vor­schriften des Klebstoffherstellers für die verwendeten Belagsformate insbesondere die angegebenen Klebstoffbettmindestdicken sind einzuhalten. Bei Parkett sind die Verarbeitungsvorschriften der Parkett- und Klebstoffsystemhersteller für die gewählt Parkettart zu beachten.

Knauf GIFAfloor F181_F182